+49 (0) 6102 3520322 shop@cbdzone.de

CBD für Tiere

CBD BaileyPet

24,90€

BaileyPet für Ihren Hund

Unsere CBD-Leckerlies für Hunde sind zur täglichen Nahrungsergänzung für Ihren Vierbeiner ausgearbeitet worden. Diese beinhalten viele Vitamine und Spurenelemente um das Tierfutter mit einer gesunden Note aufzupeppen. Dass das CBD helfen kann, haben viele Studien belegt. Die Reduzierung vom Angst- und Stresslevel sowie Unterstützung vom Immunsystem sind nur einige positive Wirkung um das Wohlbefinden Ihres Vierbeiners zu unterstützen. Wir können nicht für alle Hundebesitzer sprechen, aber wir sind begeistert von BaileyPet, da es unserem Hund gut tut. Glückliche Hunde, glückliche Besitzer!

Welche Wirkung hat das CBD auf Haustiere?

Im Vorfeld sollte man erwähnen, dass alle Tiere einen gesundheitlichen Nutzen von der Anwendung von CBD-Produkten haben können. Obgleich die Tiere eine körperliche Einschränkung oder eine psychische Störung aufweisen. Hand aufs Herz, es gibt nichts schlimmeren als seinen Hund, Katze oder sein Pferd leiden zu sehen. CBD-BaileyPet kann viele positive Vorteile bei Tieren auslösen.

Mehr Wohlbefinden

Das Tier wird ruhiger und entspannter. Das Cannabinoid-System wird aktiviert und die Balance im Körper wird reguliert

Reduzierung des Stresslevels

CBD wirkt angstlösend und hilft dabei den Stresslevel zu senken. Auch Phobien, wie beispielsweise vor Autos oder alleine zu Hause zu bleiben, können so gemindert werden.

Verbesserte neurologische Funktion

Gerade im Alter werden Haustiere oft müde und träge. Diese neurologischen Einschränkungen können verbessert werden, sodass das Tier wieder agiler wird.

Unterstützung für das Immunsystem

Das Tier wird weniger empfindlich gegen Krankheiten und kann Erreger mit einem stärkeren Immunsystem leichter abwehren.

Hunde lieben unser Produkt:

%

glückliche Hunde

Portionen / Packung

%

glückliche Besitzer

mg CBD pro Portion

CBD für Haustiere kein Wundermittel

 

CBD für Haustiere ist kein Allheilmittel und sollte vielmehr Teil einer ausgewogenen und gut abgestimmten Tierpflege sein.

Es kann zwar zu einer Verbesserung und Reduzierung diverser Symptome führen sowie die Körperfunktionen besser regulieren, aber nicht alles heilen. Informieren Sie daher bei einer Anwendung von CBD bei Ihrem Haustier Ihren Tierarzt.

Informieren Sie sich zu dem selbst und tauschen Sie sich auch mit anderen Tierhaltern aus, die schon CBD-Öl für Ihre Tiere genutzt haben. Bedenken Sie, dass die Nebenwirkungen gering sein können und selten auftreten, sodass es Ihrem Tier nicht schaden könnte, wenn Sie die Nutzung von CBD-Öl zuerst nur ausprobieren.

Nebenwirkungen von CBD für Hunde

 

Cannabinoid für Hunde enthält kein THC und die Befürchtung vieler Hundehalter, dass die Einnahme zu einem euphorischen Zustand des Tieres führen könnte, ist somit unbegründet. Es sind außerdem keine negativen Wechselwirkungen mit anderen Nahrungsergänzungen bei Hunden bekannt.

Sollten Nebenwirkungen auftreten, so handle es sich laut Tierärzten überwiegend um Lethargie und Schläfrigkeit. Vor allem Letzteres könnte sich jedoch für Hundebesitzer als Vorteil entpuppen, da das Tier in diesem Fall beispielsweise deutlich weniger Spaziergänge und Aufmerksamkeit fordert. In äußerst seltenen Fällen zeigten sich jedoch auch Erbrechen oder Juckreiz. Sollten Anzeichen dafür bei dem Hund beobachtet werden, sollte zügig ein Tierarzt aufgesucht werden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?